Gehen Sie mit dem DRK Frankfurt neue Wege und bauen Sie gemeinsam mit uns den Bereich Arbeitsmarktförderung nach § 45 SGB III auf. Unser innovatives Pilotprojekt ist einzigartig in Frankfurt: geflüchtete Menschen und Langzeitarbeitslose werden in kleinen Schritten für die Arbeit im Rettungsdienst qualifiziert und erhalten parallel eine Sprachförderung. Mit eigener Sprach- und Rettungsdienstschule sowie unseren Rettungswachen bieten wir vom DRK Frankfurt eine hervorragende fachliche Basis.

Jetzt fehlen nur noch Sie. Beweisen Sie Pioniergeist und lassen Sie uns loslegen!

Die Stelle ist ab Oktober 2019 oder später in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche) zu besetzen und vorerst für zwei Jahre befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung und Koordination des Kleinteams (Teamsitzung, Fallbesprechung)
  • Implementierung der Maßnahmen nach SGB III §45 und §81 gegenüber dem Kostenträger
  • Sammlung aller relevanter Informationen zur Arbeitsmarktintegration
  • Kooperation mit dem Jobcenter, der Agentur für Arbeit, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Fallsteuerung von Teilnehmer*innen in verschiedenen Maßnahmen auch in Abstimmung mit z. B. FRAP, Ausländerbehörde und Jobcenter
  • Dokumentation und Berichtswesen an die Agentur für Arbeit und dem Job Center
  • Erstellen von Statistiken gegenüber dem Kostenträger
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Vor- und Nachbereitung von Vorstellungs- und Erstgesprächen sowie An- und Abmeldung der Maßnahmenteilnehmer*innen
  • Konfliktmoderation und Krisenmanagement, Abbau von Vermittlungshemmnissen
  • Evaluation des Projekts

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit, einen neuen Bereich beim DRK Frankfurt aufzubauen
  • Vielseitige und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Mitarbeit in einem kompetenten, engagierten und freundlichen Team
  • Bezahlung nach DRK Tarifvertrag
  • RMV Jobticket
  • Rabatte und Gutscheine zum Einkaufen über DRK-Mitarbeitervorteile
  • Kostenfreie Teilnahme an unseren Erste-Hilfe-Kursen
  • Kooperation mit der Turngemeinde Bornheim

Wir wünschen uns:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare pädagogische Qualifikation
  • Zusatzqualifikation in Beratung, Krisenintervention, Traumapädagogik von Vorteil
  • Kenntnisse der arbeitsmarktrelevanten Gesetzgebungen (AsylbLG, SGB II, SBG III, Antragstellung, etc.)
  • Erfahrung in der Arbeit mit arbeitsmarktfernen Menschen und in der teilnehmerorientierten Gesprächsführung
  • Sicherer Umgang mit Behörden, Unternehmen und Kooperationspartner*innen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Schrift und Wort
  • Mehrsprachigkeit von Vorteil
  • Kenntnisse der arbeitsmarktrelevanten Sozialstrukturen in Frankfurt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Jobportal.

Deutsches Rotes Kreuz
Bezirksverband Frankfurt am Main e. V.
Personalabteilung
Seilerstraße 23
60313 Frankfurt a.M.

Für erste Fragen steht Ihnen Frau Mirka Hofferberth unter der Nummer 069/719191-18 gerne zur Verfügung.

Wir bitten um Beachtung, dass Papierbewerbungen inkl. Mappen nicht zurückgeschickt werden.